Warnstreiks im TVöDWarnstreik beim Landratsamt München

Erstellt von GEW Stadtverband München | |   Meldungen

"Wer Kinder schützt wird ausgenützt", mit dieser Botschaft bringen die Kolleg*innen beim Landratsamt München die Stimmung auf den Punkt.

Um den Tarifforderungen im TVöD Nachdruck zu verleihen bestreikten die Kolleg*innen am 16.10.2020 das Landratsamt in München.

Die GEW hat zusammen mit ver.di zum Streik aufgerufen. Die Kolleg*innen leisten vorrangig als Allgemeine Jugend- und Familienhilfe aber auch in anderen Bereichen im Landkreis eine unschätzbare und unverzichtbare Arbeit. Sie sind Profis. Und Profis haben mehr verdient als Klatschen. „Wir sind gut und nicht so teuer, in der Schweiz da liegt die Steuer“. Tacheles gesprochen Kolleg*innen: mehr Steuern von denen die Geld haben, anstatt die Kosten der Krise durch Lohnzurückhaltung reinholen.

Zurück zur News-Übersicht