Befreiung! Was sonst!

Erstellt von GEW Stadtverband München | |   Termine

75 Jahre ist es her, dass die Deutschen von sich selbst wider Willen befreit wurden. Was für die meisten eine Niederlage aber auch das ersehnte Ende des Krieges bedeutete war für viele in Deutschland tatsächlich eine Befreiung: Für all diejenigen, die nicht in das mörderische Weltbild des Nationalsozialismus passten.

Neben anderem gibt es auch, trotz Corona, Aktionen auf der Straße zu diesem denkwürdigen Datum:

17 Uhr: Gedenken und Kranzniederlegung am Platz der Opfer des
Nationalsozialismus

17:30 Uhr
Kundgebung vorm OLG, Nymphenburger Straße 16, München
mit Abstand und Maske aber vereint, als Protest gegen den Umgang mit dem NSU

18 Uhr: Kundgebung Marienplatz
Selbstverständlich: Abstand 1,5 Meter einhalten plus Mund- und Nasenschutz Veranstalter: Münchner Friedensbündnis, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus, VVN-BdA Vereinigung der Verfolgten des Nazitegimes, Bund der Antifaschist*innen

19 Uhr
Protest gegen Nazikundgebung am Stachus! Never let the fascists have the streets! Entnazifizierung jetzt!


Antifaschistische Grüße

Zurück zur News-Übersicht